Auswirkungen der Pille auf den weiblichen Körper – ein Gespräch mit Dr. Thomas Peter

Die Pille ist eins der meist verschriebenen Medikamente in Deutschland. Ca. 50-70% der jungen Frauen nehmen die Pille, doch immer mehr Frauen kommen in meine Praxis, weil sie damit Probleme haben oder diese absetzen wollen. Zu diesem Thema habe ich mich ausführlich mit dem Facharzt für Allgemeinmedizin Dr. Thomas Peter unterhalten. Mit Thomas bespreche ich, welche Auswirkungen die Pille auf den weiblichen Körper hat, welche Maßnahmen man zum Absetzen ergreifen kann und was sinnvolle Alternativen sind.

Anuvindati – zu sich finden

Kennengelernt habe ich Thomas durch meine beiden Kumpels Daniel Huber und Tobias Kriehuber, die ich auch beide bereits als Gesprächspartner zu Gast hatte. Thomas ist deren Quelle, wenn es um medizinische Themen geht. Dr. Peter hat nach seinem Studium ein Jahr in Peking verbracht und sich dort in Traditioneller Chinesischer Medizin ausbilden lassen. Wieder in Deutschland folgten Ausbildungen in der Chiropraktik nach Dr. Ackermann und die ersten Berührungen mit der Orthomolekularen Medizin. Später folgten Fortbildungen im Bereich Störfeld- und Neuraltherapie und viele Fortbildungen im Bereich der Umweltmedizin und Schwermetallausleitung. Mittlerweile hat Thomas mit 300 Quadratmetern eine große Praxis in Bensheim. Als Ziel für seine Patienten hat er in seiner Praxis, dass die Patienten wieder zu sich und ihrer Gesundheit finden, weshalb er seine Praxis Anuvindati genannt hat, was dies auf Sanskrit, der alten Gelehrten Sprache aus Indien, bedeutet.

Die Pille – eins der meist verschriebenen Medikamente weltweit

Wie jedes Medikament hat die Pille definitiv ihre Berechtigung. Bevor ein junges Mädchen ungewollt schwanger wird, ist die Pille auf jeden Fall eine bessere Alternative. Doch wie jedes Medikament hat auch dieses seine Auswirkungen auf den Körper, die nicht vernachlässigt werden dürfen. Deswegen kommen immer mehr Frauen zu mir in die Praxis, die die Pille absetzen möchten oder auch bereits abgesetzt haben. Doch so einfach ist es dann für viele doch nicht. Mehrere Patientinnen berichten von einigen unschönen Nebenwirkungen beim Absetzen, wie Akne, Ausbleiben der Periode oder Haarausfall. Aus diesem Grund sollte der weibliche Körper gut darauf vorbereitet und unterstützt werden.
Doch warum sollte man sich über die Pille denn Gedanken machen? Liest man mal den Beipackzettel stehen da so einige unschöne mögliche Nebenwirkungen der Pille drauf. Diese umfassen Depressionen, erhöhtes Risiko für Thrombose und Herzinfarkte, Nährstoffmängel usw.

Genau aus diesem Grund spreche ich mit Thomas über:
– die unerwünschten Auswirkungen der Pille und künstlicher Hormone auf den weiblichen Körper
– wichtige Punkte für die Vorbereitung zum Absetzen
– mögliche sinnvolle Alternativen
– welches Ziel Thomas mit der Firma Next Vital hat
– warum die Sonne für uns wichtig ist


Links
Praxis von Dr. Thomas Peter Anuvindati
Entgiftungspaket bei Next Vital
Gerstengras Pulver
Aktive B Vitamine Heidelberger Chlorella
Next Vital

Weitere interessante Artikel

Erfahrungen & Bewertungen zu Marc Richter